Thomas Pietsch

NeckarGym international erfolgreich

Sofiia Kokhan am Sprung, Fotographin: Janett Pietsch

Top Platzierungen und ein weiterer Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften für die Turnschule NeckarGym.

Am vergangenen Wochenende fand der prestigeträchtige Internationale Spieth Cup im schwäbischen Esslingen Berkheim statt. Mit dabei dreizehn Turnerinnen der Turnschule NeckarGym. Mit gleich sieben Top 10 Plazierungen, davon ein zweiter Platz von Malea Kiedaisch und ein Sieg von Lia Gaiser, darf sich die Turnschule zu den erfolgreichsten Vereinen des Wettkampfwochenendes zählen. Zudem gelang Sofiia Kokhan die Qualifikation zu den Deutschen Jugend Meisterschaften.

Das Wochenende startete mit den Wettbewerben der Juniorinnen. Bei den zwölfjährigen konkurrierte Sofiia Kokhan in einem sehr starken Teilnehmerfeld. Durch ihren nahezu fehlerfreien Durchgang beendete Sofiia den Wettkampf auf einem hervorragenden 14. Platz mit 37,65 Punkten. Im Anschluss gingen, im Teilnehmerfeld der vierzehnjährigen, Lene Bauer (39,3 Punkte) und Antonia Bisch (39,05 Punkte) an die Geräte. Durch eine starke Sprungleistung sicherte sich Landesmeisterin Antonia Bisch an diesem Gerät mit 12,1 Punkten die dritthöchste Wertung und landete schließlich hinter Teamkollegin Lene Bauer (Platz 4) auf Rang 6. Den Abschluss des Samstages bildete das Nürtinger Quartett aus Fina Körber, Nora Treven, Merle Halbisch und Sina Tittel bei den aktiven Turnerinnen, sowie Malea Kiedaisch in der Altersklasse 15. Die Baden-Württembergische Meisterin Malea Kiedaisch bestätigte ihre Form und brachte in einem umkämpften Feld ihren noch neuen Doppelsalto sicher in den Stand. Am Ende durfte sie sogar auf das zweite Siegertreppchen steigen. Sina Tittel belegte nach einer guten Performance mit Startschwierigkeiten am Sprung den 5. Rang. Teamkolleginnen Merle Halbisch und Fina Körber zeigten sich routiniert und belegten schließlich die Plätze 15 und 23. Nora Treven, die ihr Comeback nach einer Fraktur im Unterarm feierte, konnte sich nach einer gelungenen Darbietung auf Rang 16 einreihen.

Der Sonntag stand ganz unter dem Zeichen des Nachwuchses. Mit fast sechs Punkten Abstand gewann Lia Gaisser die Konkurrenz der neunjährigen. Die Tageshöchstwertungen an Barren und Boden legten den Grundstein für den Sieg mit 63,775 Punkten. Teamkollegin Lina Eugène belegte einen guten achten Platz mit 54,5 Punkten nach der dritthöchsten Wertung am Balken. Zuvor starteten bereits die sieben und achtjährigen in ihren Wettkampf. Lilli Dubik, Clara Conte (beide AK 8), Alisa Krol und Amy Schwartz (AK 7) stellten sich der bisher wohl größten Bühne. Alle konnten dem Nervenkitzel standhalten und turnten sturzfrei die einstudierten Übungen. Lilli Dubik überzeugte mit einem hervorragenden 6. Platz (51,4 Punkte) knapp vor Clara Conte auf Rang 11 (50,1 Punkte). Alisa Krol belegte schließlich den vierzehnten Rang (45,75 Punkte) und Amy Schwartz wird 23. (40,6 Punkte).

Die Bilanz der Turnschule NeckarGym lässt sich bei diesem prestigeträchtigen Wettbewerb durchaus sehen. Nun sind alle Augen auf den Jahreshöhepunkt gerichtet. Lia Gaiser wird beim TTS-Pokal kommende Woche in Dortmund um einen Platz im Bundeskader kämpfen, während für Sofiia Kokhan, Dilara Albayrak und Sina Tittel der Countdown zu den Deutschen Meisterschaften läuft.