Thomas Pietsch

Turnschule NeckarGym III überzeugte mit Platz 2 am zweiten Wettkampftag in der Bezirksliga

Nach fast zwei Monaten fand der zweite Wettkampf der Bezirksliga Südost in Ludwigsburg statt. Die dritte Mannschaft der Turnschule NeckarGym konnte als Aufsteiger wieder mit einem starken Wettkampf (169,20 Punkte) überzeugen. Lena Bauer holte die Tageshöchstwertung am Sprung mit 11,5 Punkte. Sofiia Kokhan gelang dies mit einer choreographischen Spitzenübung am Boden mit 12,25 Punkte.

Am Startgerät begann die Riege mit sauberen Sprüngen. Für die Yamashitas von Lina Bronni und Johanna Kern konnten 10,75 und 10,6 Punkte verbucht werden. Die Radwende von Sofiia Kokhan brachte 9,95 Punkte ein und der gehockten Tsukahara von Lena Bauer war Tageshöchstwertung. Anna Schober überzeugte mit einem Handstützüberschlag. Mit sehr guten Übungen ging es am Stufenbarren weiter, Bauer 9,5, Bronni 9,2, Luna Treven 8,8 Punkte sowie Johanna Kern turnten ohne Fehler durch. Kokhan konnte mit ihrer hochwertigen Übung, mit freier Felge in den Handstand und Riesenfelge, weitere 10,0 Punkte beisteuern. Auch am Schwebebalken erhielt Sofiia Kokhan trotz Sturz in ihrer anspruchsvollen Kür die höchste Teamwertung 11,6 Punkte. Bronni 11,5, die erfahrene Janin Finsterbusch 10,4, Hanna Pietsch 10,6 und Johanna Kern sorgten ohne unfreiwillige Abgänge und saubere Ausführungen für die weiteren Mannschaftspunkte. Nachdem das Team an den ersten 3 Geräten jeweils den 2. Platz belegte, gelang dies auch auf der Bodenfläche. Hanna erhielt 10,25, Luna 10,4, Johanna 10,95, Lina 11,2 Punkte. Sofia sorgte mit ihrer anspruchsvollen Übung für die Tageshöchstwertung.

Mit 43,8 Punkten war die erst zwölfjährige Sofiia Kokhan erneut die zweitbeste Vierkämpferin des Tages. Lina Bronni mit 42,65 Punkten erturnte das 4-beste und Johanna Kern mit 39,65 Punkten das 6-beste Ergebnis.

Nach dem 2. Wettkampftag liegen die Athletinnen der Turnschule NeckarGym III mit 15 Tabellenpunkten und 327,70 Gerätepunkten auf dem sehr guten 2. Tabellenrang und tauschten die Führung mit der WTG Filder-Neckar II, mit ebenfalls 15 Tabellenpunkten, jedoch 329,85 Gerätepunkten. Somit wird die Entscheidung über den Sieg und damit den direkten Aufstieg in die Landesliga in der Bezirksliga Südost erst am letzten Wettkampftag am 29. Juni in Munderkingen vertagt.

Bild von links nach rechts: Johanna Kern, Lena Bauer, Anna Schober, Sofiia Kokhan, Luna Treven, Hanna Pietsch, Janin Finsterbusch, Lina Bronni. Fotographin: Janett Pietsch
Bild von links nach rechts: Johanna Kern, Lena Bauer, Anna Schober, Sofiia Kokhan, Luna Treven, Hanna Pietsch, Janin Finsterbusch, Lina Bronni. Fotographin: Janett Pietsch